23 Feb 2016

Ein Gruß aus der Küche von Justine kept calm and went vegan

In unserer Kategorie “Ein Gruß aus der Küche von …” stellen wir Euch unsere absolut liebsten Food-Blogs vor. Heute im Interview am Küchentisch: Die inspirierende Bloggerin Justine von Justine kept calm and went vegan. Auf ihrem Blog findet ihr neben tollen veganen Rezepten – die übrigens alle Soja-, Gluten- und Weizenfrei sind – hilfreiche Tipps für einen stilsicheren veganen und nachhaltigen Lebensstil.

1. Beschreibe Deinen Blog in einem Satz.

Auf meinem Blog geht es um Rezepte, die nicht nur lecker schmecken sondern auch vegan, frei von Gluten, Weizen und raffiniertem Zucker sind.

2. Was ist Dir bei Deinen Rezepten besonders wichtig?

Mir ist wichtig zu zeigen dass eine gesunde Ernährung nichts mit Verzicht zu tun hat und super lecker sein kann. Denn leider denken noch immer viele dass eine vegane Ernährung gleichgesetzt ist mit Gras essen haha, deshalb liegt es mir ganz einfach am Herzen all die veganen Köstlichkeiten vorzustellen, die es so gibt und die ich gerne koche.

3. Welche drei Rezepte von Deinem Food-Blog sollte man unbedingt mal ausprobieren?

Also ich finde die lila Gnocchi mit Cashew Cheese Cream wahnsinnig gut, gefolgt von Ofen Birnen mit Himbeer Crumble und Nuss Nougat Ecken mit gerösteten Pekanüssen. Alles vegan und richtig gesund versteht sich!

4. Was kochst Du, wenn Deine Liebsten zu Besuch kommen?

Ich finde Quinoa mit saisonalem Gemüse geht immer, dazu eine cremige Kokos Sauce, viele Gewürze und ein bisschen Crunch in Form von gerösteten Cashew Nüssen. Als Nachspeise könnte es dann beispielsweise Mandel Mürbteig Törtchen mit roher Schokocreme und frischen Früchten geben. Die Schokocreme ist sehr lecker und besteht tatsächlich nur aus Avocado, Banane und Ahornsirup. Dass das richtig gut schmeckt kann man wahrscheinlich erst glauben wenn man es ausprobiert hat 🙂

5. Welchen Food-Blogs folgst Du selber?

Ich liebe den Blog My New Roots und eat this!,  Zimt, Zucker und Liebe finde ich auch klasse, wobei ich mich weniger von den Rezepten sondern viel mehr von der fotografischen Umsetzung inspirieren lasse.

Wenn ihr auf der Suche nach hochwertigen Fast-Food Rezepten seid, dann schnell auf Justine kept calm and went vegan

Ihr findet viele leckere Rezepte von Justine auch in der mealy-App: Ladet Euch jetzt die App kostenlos im Google Play Store oder dem App-Store herunter! Dann könnt Ihr Justine kept calm and went vegan folgen und verpasst keines ihrer köstlichen Rezepte mehr!

20160210-Justine-Blog

 

Teile diesen Artikel jetzt bei ...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Leave a Comment