01 Mrz 2016

Ein Gruß aus der Küche von Mimi’s Foodblog

In unserer Kategorie “Ein Gruß aus der Küche von …” stellen wir Euch unsere absolut liebsten Food-Blogs vor. Heute im Interview am Küchentisch: Die experimentierfreudige Bloggerin Melanie von Mimis Foodblog. Auf ihrem Blog findet ihr tolle Rezepte, bei denen frische Zutaten und der Geschmack der einzelnen Komponenten im Vordergrund stehen. Es geht um Genuss, Geselligkeit und Experimentierfreude – Grund genug weiterzulesen!

  1. Beschreibe Deinen Blog in einem Satz.

Mein Blog ist für mich ein kreatives, geschmackliches und optisches Experiment an dem ich täglich weiter bastel.

 

  1. Was ist Dir bei Deinen Rezepten besonders wichtig?

Zu aller erst müssen die Rezepte schmecken und leicht zu kochen sein. Natürlich sind einige mal etwas aufwändiger, doch der Reiz besteht doch auch darin, dass man sich hin und wieder an Neues heran traut. Daher experimentiere ich sehr gerne. Wichtig sind für mich stets die Zutaten. Ich koche sehr gerne regionale und saisonale Gerichte und wandel diese gerne ab.

 

  1. Welche drei Rezepte von Deinem Blog sollte man unbedingt mal ausprobieren?

 

  1. Was kochst Du, wenn Deine Liebsten zu Besuch kommen?

Oh, das hängt sehr von der Jahreszeit ab. Im Sommer habe ich gerne gegrillt und eine Vielzahl an unterschiedlichen Salaten (Linsensalat, Grüner Salat, Kartoffel-Rucola-Salat) gezaubert. Dazu gab es dann natürlich frische, selbst gemachte Majo, Wurzelbrote und noch eine leckere Topfen-Torte mit Früchten als Dessert.

Jetzt im Winter würde ich die Kräuterseitlinge zubereiten, zuvor noch eine Pilz-Weißweinreduktion als Suppe mit frisch gebackenen Brötchen und als Dessert heiße Brombeeren mit einem Lavendeleis oder Petit Fours. (Das wäre gerade meine spontane Idee – nächste Woche könnte es bei mir schon wieder anders aussehen.)

  1. Welchen Food-Blogs folgst Du selbst?

Madam Rote Rübe, MissGrün und Koch Blog sind für mich immer wieder eine große Bereicherung.

Sehr gerne mag ich auch den Blog von Andrea – hier merkt man, dass sie wirklich Ahnung vom Kochen hat. Und zu guter letzt ist noch der Blog der lieben Sandra einer meiner Favorieten.

 

 

Ihr findet viele leckere Rezepte von Melanie auch in der mealy-App: Ladet Euch jetzt die App kostenlos im Google Play Store oder dem App-Store herunter! Dann könnt Ihr Mimis Foodblog folgen und verpasst keines ihrer köstlichen Rezepte mehr!

 

20160301-MimisFoodblog

Teile diesen Artikel jetzt bei ...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Leave a Comment