25 Jan 2016

mealy-team: Felix & Noëmi

meet the mealy-team: Seit letztem Jahr mischen zwei neue Köche im mealy-Team mit. Erfahre jetzt was Design Cook Felix und Content Cook Noëmi bei mealy machen und was in ihrer Küche nicht fehlen darf!

meet the mealy-team

Felix
Felix – Design Cook

  • Was kannst Du uns über Deinen bisherigen Weg erzählen?

Da ich in den Niederlanden, New York und Korea Industrial Design studiert und dort gearbeitet habe, habe ich ein großes Repertoire von Perspektiven und Ansichten gesammelt. Das hilft mir Abstand zu nehmen und gute Lösungen für Designprobleme zu finden.

  • Und was machst Du bei mealy?

Ich bin bei mealy zum Einen fürs UX&UI Design zuständig und beschäftige mich mit der Entwicklung von neuen Features, zum anderen ist es auch meine Aufgabe die Identität von mealy zu Formen und eine einheitliche Designsprache zu entwickeln.

  • Was gefällt Dir an Deiner Tätigkeit mealy?

Mealy macht Spaß und inspiriert – und zwar nicht nur die App sondern auch die Arbeit an dem Produkt im Team. Ich kann mich einbringen und mitgestalten, vor allem aber kann ich jeden Tag Neues lernen.

  • Was darf in Deiner Küche nicht fehlen?

Gute Messer und frische Kräuter!

  • Welches mealy-Rezept hast du als letztes nachgekocht und welches willst du unbedingt noch ausprobieren?

Bandnudeln mit Pilzen & Feigen von Fraeuleinchen war sehr lecker, Pläne fürs nächste Rezept habe ich noch nicht – ich lasse mich dann einfach spontan von meinem mealy-Feed inspirieren.

 

Noemi

Noëmi – Content Cook

  • Was hast Du bisher gemacht und wie hast Du Deinen Weg zu mealy gefunden? 

Ich komme ursprünglich aus der Schweiz, wo ich auch studiert habe. Seit meinem Abschluss habe ich in unterschiedlichen Unternehmen in der Unternehmensberatung und – Entwicklung gearbeitet. Dabei war ich in England, der Schweiz und nun in Berlin – wo ich dann auch meinen Weg zu mealy gefunden habe.

  •  Und was machst Du bei mealy?

Ich bin bei mealy für die Bereiche Marketing und Content Management verantwortlich. Das heißt für alle Inhalte, die in der mealy-App oder auf den sozialen Kanälen von mealy zu sehen sind. In diesem Zusammenhang arbeite ich viel mit unseren Blogger zusammen.

Zudem arbeite ich an spannenden internen Projekten mit und – ganz wichtig – ich organisiere das wöchentliche „mealy kocht nach“-Teamessen, bei welchem wir jeweils ein Gericht aus der mealy-App nachkochen.

  • Was findest Du bei mealy besonders gut? 

Ich fand die Idee von mealy von Anfang an toll. mealy vereint geniale Food-Blogger und schafft den Usern mehr Zeit für’s Kochen und das Drum rum. Bei mealy wird dieses Prinzip des gegenseitigen Inspirierens gelebt – man arbeitet eng zusammen und kann von Anfang an viel mitgestalten, das macht Spaß und man lernt viel.

  • Was darf beim Kochen nicht fehlen?

Definitiv “s’Schnause” – also das Probieren von allem was ich koche! 🙂

  • Welches mealy-Rezept hast du als letztes nachgekocht und welches willst du unbedingt noch ausprobieren? 

Als letztes gab es bei mir den Brokkoli-Reissalat von Zeitschriftenwurm – den habe ich zusammen mit Felix für unseren „mealy kocht nach“-Teamlunch gekocht, super lecker! Hm, als nächstes? Da wartet schon eine ganz schön grosse Auswahl darauf ausprobiert zu werden. Ich freu’ mich!

 

Hol Dir jetzt kostenlos die mealy-App!

Teile diesen Artikel jetzt bei ...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Kommentare

  • Ella
    28. Januar 2016 Antworten

    Spitzenteam und super Feature!

Leave a Comment