Couscous-Salat mit Hähnchenbrust-Streifen

Fleisch, 30 Minuten, für 6 Personen als Vorspeise

Zubereitung

  1. Karotten und Sellerie gründlich waschen und in kleine Würfel schneiden. Den Gemüsefond aufkochen und gewürfelte Karotten, Sellerie und den Couscous dazugeben. Auf kleinster Flamme und mit geschlossenem Deckel für ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Tomaten waschen, vom Strunk befreien und würfeln. Petersilie waschen und bis auf ein paar Blätter zur Dekoration alles fein hacken.
  3. Tomaten und Petersilie sowie die Butter nach dem Quellen zum Couscous dazugeben. Alles gründlich vermengen und mit etwas Salz abschmecken.
  4. Das Hähnchenbrustfilet von Sehnen etc. befreien und mit Öl in einer heißen Pfanne kurz von beiden Seiten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Das Fleisch in eine ofenfeste Form geben und mit einer Marinade aus Honig, Masala und ein wenig Balsamico einreiben. Alles im vorgeheizten Ofen bei ca. 160°C für ca. 8-15 Minuten garen.
  5. Die Filets aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten abkühlen lassen. Anschließend in Streifen schneiden und zusammen mit dem Couscous servieren.
Hinweis:
Schmeckt auch hervorragend mit Entenbrust. Dabei sollte die Ente ohne Öl zunächst auf der eingeritzten Hautseite kross und anschließend für ca. 1 Minute auf der anderen Seite gebraten werden. Danach folgt die Marinade und die Garzeit im Ofen.
Teile diesen Artikel jetzt bei ...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone