Spargelrisotto

Vegetarisch, 60 Minuten, für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Zwiebel, den Knoblauch und den Sellerie fein hacken. Den Spargel schälen und die holzigen Enden entfernen. Die Spargelköpfe abschneiden und zur Seite legen. Den Parmesan reiben.
  2. Als nächstes die Gemüsebrühe aufkochen. Die übrigen Spargelstämme in 3-5 Stücke schneiden und gemeinsam mit der Brühe pürieren.
  3. Dann in einer großen Pfanne das Öl mit 1 EL Butter erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Sellerie etwa 15 Minuten bei niedriger Hitze darin dünsten. Das Gemüse sollte dabei weich und glasig werden – aber keine Farbe bekommen.
  4. Den Reis dazugeben und die Temperatur erhöhen. Ab jetzt den Reis ständig umrühren, damit er nicht braun wird. Nach 2-3 Minuten sollte der Reis etwas glasig werden. Dann mit Wein ablöschen und weiter rühren – das duftet wunderbar und der Alkohol verdunstet schnell.
  5. Sobald der Wein eingekocht ist, einen ersten Schöpflöffel der Gemüsebrühe und eine ordentliche Prise Salz zugeben. Die Temperatur reduzieren und das Risotto zugedeckt leicht köcheln lassen – bei zu starker Hitze wird der Reis nur äußerlich gar.
  6. Erst wenn die Flüssigkeit komplett aufgesogen ist, einen weiteren Löffel Brühe zugeben. Dabei regelmäßig umrühren, damit der Reis seine Stärke abgibt. Diesen Rhythmus für ca. 15 Minuten wiederholen. Dann den Reis regelmäßig probieren: Er sollte weich sein, darf aber gerne noch ein wenig “Biss” behalten. Sollte die Gemüsebrühe in der Zwischenzeit ausgehen, reicht auch einfach etwas heißes Wasser. Für die letzten 10 Minuten noch die zur Seite gestellten Spargelköpfe zugeben und vorsichtig mitköcheln lassen.
  7. Zum Schluss vorsichtig mit Salz, schwarzem und weißem Pfeffer abschmecken und die Pfanne vom Herd nehmen. Restliche 2 EL Butter und Parmesan gut unterrühren und das Risotto für 2-3 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Anschließend sofort servieren.
Hinweis:
Der Weißwein sollte möglichst trocken sein – als Alternative eignet sich auch weißer Wermut sehr gut.
Teile diesen Artikel jetzt bei ...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone