Tagliatelle mit Avocado-Macadamia-Soße

Vegetarisch, 30 Minuten, für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest (ca. 10 Minuten) kochen. Später beim Abgießen der Nudeln unbedingt eine kleine Tasse Nudelwasser auffangen.
  2. Macadamiakerne etwas zerkleinern (grob hacken oder zerstampfen). Parmesan fein reiben. Knoblauch schälen und hacken. Petersilie waschen, abtropfen lassen und dann auch grob hacken.
  3. Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch in kleineren Stücken in eine Schüssel geben. Zur Avocado den Frischkäse, die Macadamiakerne, den Knoblauch, ca. die Hälfte des geriebenen Parmesans, Olivenöl und Weißweinessig dazugeben. Alles zusammen pürieren und für die richtige Cremigkeit noch etwas Pastawasser dazugeben. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Tomaten halbieren und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl erst auf der Schnittfläche und dann auf der anderen Seite kurz anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Nudeln mit der Avocado-Macadamia-Soße verrühren. Nudeln mit den Tomaten und etwas Parmesan anrichten und servieren.
Hinweis:
Ohne das Pastawasser – also in etwas fester Form – schmeckt die Avocado-Macadamia-Creme auch wunderbar auf Brot.
Teile diesen Artikel jetzt bei ...
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone